Logo Christkatholische Kirche Schweiz
Header Kleiner
      
   

Im Sommer 2019 wird sich unser Pfarrer pensionieren lassen – darum suchen wir ab August 2019 zwar nicht zwingend

Superman oder Wonderwoman

wohl aber eine gewinnende Persönlichkeit, die zusammen mit der Luzerner Kirchgemeinde und der Diaspora Innerschweiz unsere Zukunft gestalten möchte.

Konkret wünschen wir uns einen

Pfarrer oder eine Pfarrerin

der oder die

  • Stellengottesdienste und Sakramente so gestaltet, dass sich die Mitglieder unserer Gemeinde abgeholt und getragen fühlen,
  • engagierten Religionsunterricht erteilen möchte,
  • nicht nur Jugend- sondern auch Seniorenarbeit wichtig findet,
  • keine Angst vor administrativen Aufgaben hat,
  • in der Lage ist, auch die verstreut in der Diaspora Innerschweiz lebenden Menschen zu betreuen,
  • in Luzern leben möchte und vor Ort präsent sein will.

Wir sind eine lebendige Gemeinde, deren Aktivitäten von zahlreichen Freiwilligen mitgetragen werden – deshalb braucht es eine Führungspersönlichkeit, die Einsatzfreude lenken und nachrückende Generationen zur Mitarbeit motivieren kann.

Wir sind eine gut vernetzte Gemeinde und zugleich Landeskirche, die sich aktiv mit den Schwesternkirchen in der lokalen Ökumene und im Interreligiösen Dialog einbringt – unsere neue Pfarrerin bzw. unser neuer Pfarrer sollte deshalb auch Freude am Vernetzen und Repräsentieren haben.

Wir sind stolz auf unsere Traditionen, aber auch offen für neue Impulse – wir hoffen, jemanden zu finden, der oder die ein gutes Gespür für die richtige Balance zwischen Bewahren und Erneuern hat.

Wir bieten eine spannende, herausfordernde Anstellung mit einem Pensum von 80-100 Prozent zu zeitgemässen Anstellungsbedingungen.

Interessierte sind gebeten, ihre Bewerbungen bis am 28. Februar 2018 an die Präsidentin der Findungskommission zu senden:

Ursula Limacher,

Untere Dattenbergstrasse 3, 6005 Luzern

Tel 079 469 94 34

Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarramt Obermumpf/Wallbach

Wir suchen per Mitte 2018 oder nach Vereinbarung einen/eine

Pfarrer/in (40%–50%)

Unsere Kirchgemeinde umfasst die Gemeinden Obermumpf, Wallbach, Mumpf und Schupfart sowie die 27 Gemeinden des Bezirks Laufenburg mit insgesamt rund 390 Mitgliedern und verfügt über drei Gottesdienststandorte. Zusammen mit den Kirchgemeinden Möhlin, Rheinfelden/Kaiseraugst, Magden/Olsberg, Wegenstetten; Hellikon, Zuzgen mit Zeiningen bilden wir den Gemeindeverband Christkatholische Kirche im Fricktal.

Die Kirchenpflege wünscht sich eine Person, die Freude am Kontakt mit Menschen hat, über Eigeninitiative verfügt, strukturiert arbeitet, teamfähig ist und am aktiven Leben der Kirchgemeinde teilnimmt. Bestandteil des Pflichtenheftes ist ebenfalls das Erteilen des Oberstufenunterrichts, der regional organisiert wird. Das Unterrichten der Religionsklassen der 1. bis 5. Klasse ist momentan mit Katechetinnen abgedeckt, es wäre jedoch begrüssenswert, wenn der/die Pfarrer/in das Team wieder ergänzen würde. Unsere Kirchgemeinde verfügt über ein Sekretariat, welches das Pfarramt tatkräftig unterstützt.

Schriftliche Bewerbungen sind bis 28. Februar 2018 zu richten an:

Christkatholische Kirchgemeinde Obermumpf/Wallbach, Schloss 1, 4324 Obermumpf

 

 

 


 

Kirchgemeinde Wegenstetten-Hellikon-Zuzgen mit Zeiningen

Pfarrstelle 40 bis 50%

Die christkatholische Kirchgemeinde Wegenstetten-Hellikon-Zuzgen sucht auf den 1. August 2018 oder nach Vereinbarung eine Pfarrerin oder einen Pfarrer für ein Pensum von 40 bis 50%.

Unsere selbstständige Kirchgemeinde hat 270 Mitglieder, umfasst die politischen Gemeinden Wegenstetten, Hellikon, Zuzgen und Zeiningen und besitzt zwei Kirchen, die Christuskirche in Hellikon sowie die St. Georgskirche in Zuzgen. Sie ist organisatorisch im Gemeindeverband «Christkatholische Kirche im Fricktal» integriert. Bei der Kirche in Hellikon befindet sich das Pfarrhaus mit dem Kirchgemeindesaal.

Neben den üblichen Aufgaben einer Pfarrperson, wie Seelsorge, Gottesdienste, Spenden von Sakramenten und Religionsunterricht, liegen uns die Hausbesuche unserer Mitglieder sehr am Herzen. Für den Religionsunterricht stehen zurzeit zwei Katechetinnen ergänzend zur Verfügung.

Wir erwarten deshalb von unserem/unserer künftigen Pfarrer/Pfarrerin Kontaktfreude und initiative Pflege unseres Mitgliederbestandes. Für
administrative Belange steht Ihnen das zentrale Sekretariat des Gemeindeverbandes unterstützend zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und Nachweisen Ihrer priesterlichen Ausbildung bis zum
15. Januar 2018 an den Präsidenten unserer Kirchgemeinde, Herrn Urs Schlienger-Schaub, Breitletenhof 391, 4316 Hellikon. Für Fragen steht er Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung, Natel 079 840 17 74 sowie ab 19 Uhr Tel. 061 871 04 59.

Hellikon, Ende November 2017

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHGEMEINDE WEGENSTETTEN-HELLIKON-ZUZGEN mit Zeiningen

Die Kirchenpflege

 

 

 


 

Christkatholische Kirchgemeinde Schaffhausen und Thurgau West

Pfarrstelle 50 bis 60 %

Die christkatholische Kirchgemeinde Schaffhausen und Thurgau West sucht per sofort oder nach Vereinbarung eine Pfarrerin oder einen Pfarrer.

Unsere Kirchgemeinde beinhaltet den ganzen Kanton Schaffhausen und den westlichen Teil des Kantons Thurgau. Wir zählen ca. 150 Mitglieder.

Die Aufgaben beinhalten neben Gestaltung der Gottesdienste, Gemeindeanlässen und des Religionsunterrichtes (momentan 18 Kinder und Jugendliche) auch Hausbesuche bei unseren Mitgliedern, Spitalbesuche und Einsitz in ökumenischen Gremien. Dafür können Sie sich auf die Unterstützung des Kirchenvorstandes verlassen.

Sind Sie eine geweihte christ- oder altkatholische Priesterin oder Reverend der Anglikanischen Kirche? Ebenso möglich wäre eine Person, die sich gerne zur Priesterin oder zum Priester weihen lassen möchte und in Ausbildung ist.

Sind Sie weiter kontaktfreudig und initiativ und wollen sich den Herausforderungen einer grossflächigen Kirchgemeinde stellen? Dann melden Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bei:

Ernst Schuler, Präsident des Kirchenvorstandes
Friedbergstrasse 64, 8200 Schaffhausen.

Stellenantritt: Nach Vereinbarung. Arbeitsort: Schaffhausen und Thurgau West. 

Bewerbungsfrist: 31. Januar 2018, www.christkatholisch.ch/schaffhausen.

 

 

 


 

Am künftigen Institut für Christkatholische Theologie der Theologischen Fakultät der Universität Bern ist eine

Professur (100%) für Systematische Theologie (Fundamentaltheologie und Dogmatik) und Ökumene

auf den 1. August 2017 zu besetzen.

Die Inhaberin oder der Inhaber soll in der Lage sein, das Gebiet der Fundamentaltheologie und altkatholischen Dogmatik in seiner ganzen Breite und ökumenischen Dimension sowie der Ökumenischen Theologie in systematisch-theologischer Perspektive in der Forschung wie in der Lehre für Studierende der christkatholischen wie der evangelischen Theologie und der Interreligiösen Studien / Interreligious Studies in innovativer Weise zu vertreten. Auf dem Gebiet der Ökumenischen Theologie ist ein Schwerpunkt in anglikanischer oder ostkirchlicher Theologie erwünscht.

Erwartet werden:

  • Ausgewiesene Kenntnisse der Fundamentaltheologie und der katholischen Dogmatik (entweder in altkatholischer, orthodoxer oder anglikanischer Tradition mit profunden Kenntnissen der jeweiligen anderen Traditionen oder der Bereitschaft, sich diese anzueignen) sowie der Ökumenischen Theologie, nachgewiesen durch exzellente Forschungsleistungen

  • eigene Forschungsschwerpunkte und -vorhaben in Fundamentaltheologie oder Dogmatik sowie in Ökumenischer Theologie

  • interreligiöse und interkulturelle Kompetenz

  • Bereitschaft zur Kooperation mit den anderen Instituten der Theologischen Fakultät und zur Übernahme von Verantwortung in den fakultären und universitären Selbstverwaltungsorganen

  • nachgewiesene hochschuldidaktische Fähigkeiten

  • Bereitschaft zur Teamarbeit

  • Bereitschaft zur Beteiligung an der Arbeit des Internationalen Arbeitskreises für Altkatholizismusforschung und der Internationalen Altkatholischen Theologischen Konferenzen

  • Erfahrungen im Erwerb von Drittmitteln und bei der Organisation von Forschungsprojekten, insbesondere mit dem Ziel der Nachwuchsförderung.

Gesucht wird ein Theologe oder eine Theologin, der/die neben einer Promotion mindestens eine weitere substantielle Forschungsleistung vorweisen kann. Der Anstellungsgrad beträgt 100%.
Je nach Qualifikation der Bewerberin bzw. des Bewerbers wird die Professur als ausserordentliche Professur oder als Assistenzprofessur (mit tenure track) besetzt. Einstellungsvoraussetzung für eine ausserordentliche Professur ist die Habilitation oder eine gleichwertige Qualifikation. Einstellungsvoraussetzungen für eine Assistenzprofessur sind eine sehr gute Dissertation auf einem der drei Fachgebiete sowie weitere Forschungsleistungen.

Die Universität Bern strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in akademischen Führungspositionen an und fordert deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerberinnen bevorzugt.

Nähere Informationen sind beim Dekanat der Theologischen Fakultät der Universität Bern erhältlich.

Bewerbungen mit Curriculum Vitae, Verzeichnissen der Publikationen, der bisherigen Lehrtätigkeit und der bisher eingeworbenen Drittmittel sind bis zum 7.2.2017 zu richten an das Dekanat der Theologischen Fakultät Bern, Länggassstrasse 51, CH-3012 Bern, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. 

 
(c) 2012 by Christkatholische Kirche der Schweiz